SZD-45 Ogar - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SZD-45 Ogar

Segelflugzeuge ab 1945 > 1966 - 1975

Eingeflogen: 29.05.1973
Spannweite: 17,6 m
Länge: 7,95 m
Flügelfläche: 19,10 m²
Streckung: 16,2
Profil der Tragfläche: FX(?) (Wortmann)
Eigengewicht: 470 kg
Abfluggewicht: 700 kg
Flächenbelastung: 36,6 kg/m²
Motorkraftbelastung: 10,3 kg/KM  
Gleitzahl: 21,0 bei 95 km/h
Sinkgeschw.: 1,10 m/s bei 85 km/h
Mindestgeschw.: 72 km/h
Max. Fluggeschwindigkeit: 180 km/h
Reisegeschwindigkeit: 150 km/h
Max. zul. Geschw.: 225 km/h
Steigung: 2,36 m/s
Dienstgipfelhöhe: 5000 m
Startstrecke: 200 m
Motor: Limbach SL-1700EC
Motorleisung: 68 PS

Foto: Bob Fennell (Andreas Gliding Club)
Motorsegler SZD-45A "Ogar" (Jagdhund)

Prototyp des "Ogar" mit dem Kennzeichen SP-0001 wurde am 29.05.1973 von Dipl. Ing. January Roman eingeflogen. Die Konstruktion entstand unter der Leitung von Ing. Ing. T. Łabuc und S. Oskwarek. Insgesamt wurden gebaut: 1 Exemplar SZD-45 "Ogar"; 64 Serienexemplare SZD-45A "Ogar" und ein Exemplar SZD-45-2 "Ogar F" mit 2-Zylindermotor der Firma Franklin. Der Motor sollte in Polen auf Lizenz hergestellt werden. Weil es eben dazu nicht kam, wurden weitere Entwicklungsarbeiten am "Ogar" nicht geführt. SZD-45-2 "Ogar F" wurde am 13.03.1979 in Bielsko von January Roman eingeflogen. Insgesamt wurden 41 Exemplare des "Ogar" exportiert.
SZD-45 "Ogar" ist ein zweisitziger Motorsegler mit nebeneinander angeordneten Sitzen. Angetrieben von einem Limbach mit 2-Blatt-Druckpropeller. Fahrwerk teilweise einziehbar, Radbremse mit Bremsklappen synchronisiert. In den USA zugelassen mit doppelter Zündung. Der "Ogar" ist zugelassen für einfachen Kunstflug.
Zg.: Roman Kiełpikowski

© Piotr Piechowski
since 2002

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü