Dedal Muskelkraft-Flugzeug - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dedal Muskelkraft-Flugzeug

Amateurkonstruktionen > ab A bis G

Konstrukteur: Leon Polniak
Erstflug: ?
Spannweite: 25,0 m
Länge: 7,2 m
Höhe: 3,4 m
Flügelfläche: ? m²
Streckung: ?
Tragflächenprofil: ?
Eigengewicht (virgesehen): ca. 18 kg


Foto: "Skrzydlata Polska" 14 / 1972. Auf dem Foto ein flugfähiges Modell in Masstab 1 : 10
Muskelgetriebenes LP "Dedal"

 
Im Jahr 1959 wurde ein privater Preis von 5.000 Pfund Sterling für einen britischen Bürger gestiftet, dem, der ein Muskelkraft-Flugzeug bauen und einen achtförmigen Flug um 804,6 m voneinander entfernte Pfosten durchführen sollte. Dieser Preis wurde von der Daily Mail verdoppelt, und jeder, unabhängig von seiner Nationalität, konnte an dem Wettbewerb teilnehmen. Diese Auszeichnungen haben viele potentielle Konstrukteure dazu veranlasst, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Einer von ihnen war sogar der berühmte polnische Flugzeugkonstrukteur W. Czerwiński mit einem in Kanada gebauten zweisitzigen Muskelflugzeug. Leider ist mir das Schicksal dieser Konstruktion nicht bekannt.

 
 
Leon Polniak, 1936 in Frankreich geboren, aber aus einer polnischen Familie stammend, kam 1952 nach Polen und lebte in Katowice (Kattowitz). Nach seinem Abi-Abschluss ging er wieder nach Frankreich, wo er als Konstrukteur-Mechaniker arbeitete. Seit er 11 Jahre alt ist, baute er Flugmodelle, ein Hobby, das er auch in Frankreich weiterführte. 1966 kehrte er nach Polen wieder zurück, wo er in einem Wohnblock im Keller von Zentrum von Katowice mit dem Bau eines Muskelkraft-Flugzeug begann, um die Wettkampfbedingungen zu erfüllen. Die Konstruktion du Auslegung dauerte zwei Jahre nach den er mit dem Bau beginnen könnte. Die von ihm aufgebaute Muskelkraft-Flugzeug soll durch Fahrradpedale und einen Zugpropeller mit einem Durchmesser von 2,7 Metern angetrieben werden. Leider ist es nicht bekannt, ob diese Konstruktion bis zum Ende gebaut wurde und ob sie tatsächlich geflogen ist.

Zg.: "Skrzydlata Polska" 14 / 1972

Foto: "Skrzydlata Polska" 14 / 1972 Leon Polniak mit eigenbau Luftschraube mit einem Gewicht von nur 600g.

Foto: "Skrzydlata Polska" 14 / 1972 Konstrukteur zeigt eine Rippe mit dem Gewicht von 18g.

Foto: "Skrzydlata Polska" 14 / 1972 Kabinenkonstruktion

© Piotr Piechowski
since 2002

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü