SZD-27 Kormoran - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SZD-27 Kormoran

Segelflugzeuge ab 1945 > 1959 - 1965

Eingeflogen: 02.01.1965
Spannweite: 17,0 m
Länge: 8,0 m
Höhe: 1,10 m
Flügelfläche: 19,3 m²
Streckung: 15,0
Tragflächenprofil: NACA 63-3-618/4415-4412
Gewicht: 289 kg
Max. Fluggewicht: 517 kg
Tragflächenbelastung:  28,6 kG/m²
Gleitzahl: 28,1 bei 93 km/h
Sinkgeschw.: 0,8 m/s bei 80 km/h
Mindestgeschw.: 64 km/h
Max. Geschw.: 235 km/h
Zul. Lastvielfache: +8 / -4 g

Foto: "Konstrukcje lotnicze Polski Ludowej" WKiŁ 1965
SZD-27 Kormoran

Segelflugzeug, das auf Anforderung des Polnischen Aeroclub für zweisitzige Schul-, Trainings- und Kunstflugsegler konstruiert wurde. Die Konstruktion ist unter der Leitung von Ing. Józef Niespała in den Jahren 1961/62 entstanden. Es wurde das einzige Segelflugzeug in der SZD- Geschichte, das eine Vollmetallkonstruktion aufweist. Am 02.01.1965 ist der erste Prototyp von Adam Zientek eingeflogen worden. Der Segler ist nicht in der Serie gebaut worden. Es wurden insgesamt 2 Prototypen gebaut. Davon befindet sich einer im Museum in Krakow (wird aber momentan nicht ausgestellt), das zweite Exemplar flog bis in den Anfang der 90er Jahre in Modlin. Der zweite Prototyp hatte aufgrund durchgeführter Flugerprobungen ein vergrößertes Seitenruder. Das Exemplar wurde um 1995 durch einen Piloten aus Grudziadz gekauft und trotz, dass der in gutem Zustand ist, kann er wegen fehlender Ressourcen (600 h) nicht weiter geflogen werden.


Und hier noch Fotos, aus der technischen Dokumentation der statischen Tests der Kormran. Vielen Dank an Herr Rafał Chyliński!

© Piotr Piechowski
since 2002

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü