GP14 Velo - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GP14 Velo

Segelflugzeuge ab 1945 > Derzeit in Produktion

Erstflug: 24.11.2016
Spannweite: 13,45 m
Flügelfläche: 7,2
Streckung: 26
Tragflächenprofil: ?
Länge: 6,46 m
Höhe: 1,224 m
Leergewicht: 205 kg
Max. Abfluggewicht: 425 kg
Tragflächenbelastung: 39 - 60 kg/m²
Max. Geschwindigkeit Vne: 270 km/h
Lastvielfache:+5,3 / -2,65 g
Min. Geschwindigkeit: 65 km/h
Min. Sinken: 0,6 m/s
Gleitzahl: 45 bei 107 km/h
Foto: Videoeinzelbild vom Youtube-Film



 
Der GP14 E/SE Velo ist ein selbststartfähiger Elektrosegler (Klapptriebwerk) in der 13,5-Meter-Rennklasse der FAI. Das Segelflugzeug ist mit Wasserballast ausgestattet und die Tragflächen verfügen über Wölbklappen. Das Segelflugzeug ist in zwei Rumpfgrößen - Standard (E) und Slim (SE) - und drei verschiedenen Kapazitäten von Antriebsbatterien erhältlich. Der elektrische Antrieb hat eine Leistung von 25 kW. Als Standard wird ein ballistisches BLS-Rettungssystem sowie ein vor Beschädigungen verstärktes Monocockpit mit Sitz-Notfederung verwendet. Die verwendeten Laminate haben ausrechende Festigkeit und Hitzebeständigkeit um den Segler auch in anderen Farben als weiß lackieren zu können. Ohne Ballast ist der Segler selbststartfähig.

 
 
Die GP-Segelflugzeuge werden in der Firma Peszke S.C. hergestellt, die 2007 in Krosno gegründet wurde. Herr Grzegorz Peszke (Gründer und Mitinhaber) ist ein hervorragender, in den Fachkreisen bekannter RC-Modellflieger, der in der Klasse F3B erfolgreich ist. Seine Leidenschaft führte zur Gründung eines Unternehmens, das manntragende Segelflugzeuge herstellt. Der Verkauf von GP Segelflugzeugen wird von G&J Sp. z o.o., ebenfalls mit Sitz in Krosno, durchgeführt.
Zg.: gpgliders.com

© Piotr Piechowski
since 2002

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü