CW I - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

CW I

Segelflugzeuge bis 1945 > 1927 - 1929

Eingeflogen: 13.03.1928
Spannweite: 11,65 m
Länge: 6,05 m
Höhe: 1,35 m
Flügelfläche: 16,57 m²
Streckung: 8,2
Eigengewicht: 110 kg
Max. Abfluggewicht: 185 kg
Flächenbelastung: 11,2 kG/m²
Gleitzahl: 12 bei ? km/h
Sinkgeschw.: 1,2 bei ? km/h
Mindestgeschw.: 35 km/h
Max. Geschw.: ? km/h

Foto: aus der Sammlung NAC. CW I in Bezmiechowa
CW I

Segelflugzeug, das von W. Czerwiński 1924 projektiert wurde, als er noch Student der TU Lwów war. Erst hat Czerwinski ein Modell in der Skala 1 : 10 gefertigt und erst nach dessen Flugerprobung mit Hilfe von einem Freund hat er den Aufbau begonnen. Das Segelflugzeug wurde am 13.03,1928 von Szczepan Grzeszczyk in Skniłowo im Autoschlepp eingeflogen. Früher schon im Herbst 1927 wurden erste Schleppversuche ohne Flug durchgeführt. Am 25.05.1928 absolvierte Szczepan Grzeszczyk während der I Segelfliegerexpedition auf Łysa Góra einen Flug über 4 Minuten 13 Sekunden, was gleichzeitig den neuen polnischen Rekord darstellte.
Zg.: Roman Kiełpikowski

Foto: aus der sammlung NAC
Foto: Die erste Segelflug-Expedition unter Zloczow. Im Bild ein Moment vor dem Absturz des Segelflugzeugs - hinter dem Steuer Szczepan Grzeszczyk (ist glimpflig ausgegangen) . "Ogólne wiadomości o szybownictwie" Wydawnictwo Lwów: "Dziennik Polski", 1936.
Foto: Cours universitaire international de vols a voile en Pologne Polichno - Pińczów - Bezmiechowa : 15/VII-25/VIII 1934 (Polski Akademicki Związek Zbliżenia Międzynarodowego "LIGA").
Foto: Jerzy B. Cynk "Polish Aircraft 1893 - 1939". CW I auf Łysa Góra 1928.

© Piotr Piechowski
since 2002

kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
Zurück zum Seiteninhalt