"Młodego Lotnika" - PiotrP

Polnische Segelflugzeuge und Amateurkonstruktionen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

"Młodego Lotnika"

Segelflugzeuge bis 1945 > 1927 - 1929

Eingeflogen:
Spannweite: 7,0 (Obere-) / 5,0 (Untere-Fläche) m
Länge: 4,16 m
Höhe: 2,25 m
Flügelfläche: 12,50 m²
Gewicht: 35 kg
Max. Fluggewicht: 100 kg
Tragflächenbelastung:  8 kg/m²
Gleitzahl: 7 bei ? km/h
Sinkgeschw.: 1,4 m/s bei ? km/h
Fluggeschw.: 36 km/h
"Młody Lotnik" (Junger Flieger)

Das Segelflugzeug ist von Antoni Uszacki auf Grund der Bitte des Redakteurs Jerzy Osinski vom Magazin "Mlody Lotnik" (Junger Flieger) entwickelt worden. Die Idee war, einen Bauplan zu vermarkten, auf Grund dessen sich jeder sich ein Flugzeug bauen konnte. Die Pläne (inkl. Fluglehrgang und Anleitung) kosteten 10 zl. Die Materialien für die Herstellung kosteten 100 zl. Es war tatsächlich ein Preis, der zur damaligem Zeit einem niedrigen Monatslohn entsprach. Als Grundwerkstoff sind Kiefernholz, Besenstöcke mit dem Durchmesser 25 mm und 30 mm vorgesehen gewesen! Der erste Prototyp ist 1926 in Warszawa bei der flugtechnischen Gruppe "Start" gebaut. Dieses Exemplar wurde auch 1927 auf der LOPP Ausstellung in Warszawa ausgestellt.


© Piotr Piechowski
since 2002

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü